COSMIC CANDY SHOP on ETSY

Samstag, 2. Januar 2010

gedanken......

entwicklung und ein paar gedanken dazu...........
immer wieder ist es ein thema .... diese entwicklung....
seinen eigenen stil finden... seine eigene handschrift.... erkennbar zu sein.....
man sagt mir immer wieder dass man mich sofort erkennt anhand meiner perlen....
meiner farben, meiner muster usw.das war schon mein ganzes leben so...
nicht mit perlen natürlich... denn die kamen ja viel später in mein leben als ...
wenn ich heute zurück blicke....
ich es mir gewünscht hätte....
keinen einzigen tag hätte ich in einem büro verbracht....
das könnt ihr mir glauben :-)
früher war ich eher unverwechselbar weil ich in keiner schule die ich je besucht habe.... unerkannt bleiben konnte... hahahah, ... irgendwie kannte mich immer jeder... keine ahnung warum ;-) ........ es gibt ja immer so ein paar die jeder kennt.... ich war immer dabei...

ich hab deko gemacht, bilder gemalt.... grafisch gestaltet, fotografiert, klamotten "designed", texte geschrieben...und immer war es "typisch carla".... ja, muss es wohl gewesen sein, sonst hätte ichs ja nicht immer gehört.... aber aus meiner sicht ist es immer ganz anders gewesen:
mir ist es nämlich selbst überhaupt nicht aufgefallen dass daran irgendetwas anders oder besonders sein könnte... dass es auffällt... dass es sich abhebt, warum auch immer..... denn für mich war es einfach ganz normal farben, formen, dinge, worte... so oder so zu machen, anzuordnen, zu formen oder mit farbe zu verändern.............
und so geht es mir bis heute..... ich tue einfach nur was ich tue...
oft wird mir gesagt: du bist so UNVERWECHSELBAR,
ich freu mich natürlich sehr darüber,
denn was gibt es schöneres für einen künstler (zu diesem wort komm ich gleich nochmal)
... als etwas ganz eigenes zu schaffen ?
künstler.... was bedeuted das ??
für mich sind künstler nicht unbedingt immer die ...
die die ausbildung an einer kunstschule absolviert haben (klar, hab ich ja selbst nicht) ...
für mich sind künstler menschen die sich ausdrücken können...
die, was immer sie auch tun, eine botschaft ihrer seele in irgendeiner form hinterlassen,
hörbar, sichtbar oder fühlbar machen.... worum geht es dabei ?
..... sind wir alle exibitionisten mit einem hang zur selbstdarstellung oder noch schlimmer,
einer "profilneurose" ?? .... ich habe mir nie gedanken darüber gemacht,
bis ich solche dinge mal irgendwo lesen konnte.....
(bis mir eine nette freundin aus "glassdreamworld"sowas vorgehalten hat)
...also künstler zeigen ihre werke.... sie verstecken sie normalerweise nicht vor der welt....
sie wollen etwas teilen... mitteilen..... aber das macht sie doch nicht automatisch zu einem profil neurotiker oder ? man sagt, sie wollen der welt etwas hinterlassen.... unsterblich werden dadurch.... spuren hinterlassen... ja... und warum auch nicht.... wer möchte staub im wind sein ?? jeder fühlt sich doch auf irgendeine weise wichtig ... und ist es auch,.....

vergessen.... verschwunden und nie dagewesen auf dieser welt ist man erst wenn es niemanden mehr gibt der sich an dich erinnert..... oder an das, was du der welt hinterlassen wolltest, um sie etwas bunter oder besser zu machen.... (jetzt fallen mir sofort irgendwelche gestörten serienmörder ein.... auch die wollten wohl dass man sie nicht vergisst... aber ich glaube das ist eine andere geschichte... oh je !!)
vielmehr glaub ich.... so ist es bei mir.... wenn du etwas schönes erschaffen hast.... dann brennt etwas in dir... wie ein kleines kind freust du dich darüber was da aus deiner seele in irgendeiner form zu etwas greifbarem (hörebaren..fühlbaren) geworden ist.... und dann willst du es teilen ...dieses glück.... dieses schöne gefühl weitergeben... oder sehen ob du es schaffst die menschen genauso damit zu berühren wie es eben dich selbst auch berührt....
man schaut es an, dieses werk (oder hört es an, fühlt es ... was auch immer) und kann selbst gar nicht fassen, dass man es erschaffen hat....

man denkt einfach an die omi, die den besten kuchen der welt bäckt.... den macht sie sicher nicht für sich selbst..... freuen tut sie sich erst wenn alle davon essen... mit strahlenden augen glücklich dass es diese omi und diesen kuchen gibt.. der sie ihr ganzes leben an ein schönes gefühl erinnern wird...... also ist auch unsere oma eine künstlerin....

manchmal sehe ich (und höre) ich musiker wie sie singen...
lieder die sie selbst geschrieben haben.... texte bei denen sie ihre eigenen erfahrungen in musik transportieren..... und du kannst sehen dass dieser mensch mit seiner seele singt.... wieder erlebt was er da singt... es bewegt mich so sehr so etwas zu sehen dass ich manchmal fast die fassung verliere....
ja ich heule vor dem fernseher :-D .... immer dann z.b. wenn plötzlich 100te menschen überall auf der welt das lied mitsingen das er einmal mal geschrieben hat.... (ihr wisst schon was ich meine oder ?)
ich selbst konnte mich nie als künstler bezeichnen.... das klang in meinen ohren total komisch und ich hatte das gefühl man spricht nicht über mich......... heute seh ich das etwas anders... ich bin handwerker, ja ... weil ich mein handwerk beherrsche... es in jahren mir erarbeitet habe und mir mein werkstoff.... das glas.... zu einem freund geworden ist, den ich kenne wie man einen besten freund eben kennt......
....aber ich bin auch künstler...
ja das weiss ich heute, auch wenn ich kein kunststudium absolvieren konnte.....
ich weiss es, weil ich mein gästebuch lese... weil ich so viel feedback von menschen bekommen habe in den letzten jahren, die mir sagten dass ich ihre seele berühren konnte.
und was könnte schöner sein als das ??
ich danke euch, es ist schön einen platz in der welt zu haben.

p.s .... was wohl mit all den perlen geschieht wenn wir mal alle nicht mehr hier sind ?

Kommentare:

  1. Deine Gedanken sind für mich absolut nachvollziehbar. Ich denke auch oft, ob es irgend jemanden interessiert, was ich da so in meinem blog schreibe, oder zeige. Was ich zu sagen habe? Du hast Deine persönliche Handschrift, was aber nicht heisst, das man seinen Stil nie verändern darf, soll, muß.
    Und was mit all den Perlen geschieht, vielleicht werden es mal antike Perlen. Unsere Zeitrechnung wird dann als das Glasperlenzeitalter eingestuft, weil sie ja mittlerweile fast auf der ganzen Welt verbreitet sind. Das wäre doch schön.

    Liebe Grüsse
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Carla, irgendwann wird jemand Deine Perlen ausgraben (und meine vielleicht auch) und sagen "Boah, SOOOO bunt war damals alles?" :-)

    Über Deine umgestalteten "White Pages" muss ich schmunzeln...die sind doch gar nicht wirklich weiß...außer hintendran. Die sind bunt!

    Einen lieben Gruß sendet Dir

    Kati

    AntwortenLöschen